Landesbeauftragter Dr. Lutz Hasse

Dr. Lutz Hasse

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wird vom Landtag mit mehr als der Hälfte der gesetzlichen Zahl seiner Mitglieder gewählt.

Die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Einmalige Wiederwahl ist zulässig.
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit ist in der Ausübung seines Amtes unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen.

Seit dem 9. Dezember 2011 ist der TLfDI auch Aufsichtsbehörde für die nicht-öffentlichen Stellen (Unternehmen) in Thüringen gemäß § 38 Abs. 6 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) i. V. m. § 42 Abs. 1 Thüringer Datenschutzgesetz (ThürDSG).

Am 29.12.2012 trat das Thüringer Informationsfreiheitsgesetz (ThürIFG) in Kraft. Die Aufgabe des Landesbeauftragten für die Informationsfreiheit wird gemäß § 12 Abs. 2 ThürIFG von dem Landesbeauftragten für den Datenschutz wahrgenommen.

Newsticker heise online 
Hier erhalten Sie aktuelle Nachrichten zu den Themen Datenschutz und Technik.

Mediendatenbank

Gesetze und Links

 

Link zum Diskussionsforum des Thüringer Landtags. Das Diskussionsforum des Thüringer Landtags bietet Raum zur Diskussion aktueller parlamentarischer Vorhaben. Sie können sich in diesem Forum über Gesetzentwürfe des Parlaments informieren und Ihre Meinung zu den Vorhaben äußern.

Logo Thüringer Landtag

 

Datenschutz-Links

Datenschutz WIKI Datenschutz FORUM Young Data

Veranstaltungshinweise

Unterrichtsmaterial per Knopfdruck

Dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) und dem Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI) ist die Medienkompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler ein wichtiges Anliegen. Unterstützungsangebote des TLfDI richten sich besonders an Lehrkräfte und Pädagogen, die die Themen Datenschutz und die Datensicherheit im Unterricht lebensnah aufgreifen wollen, zum Beispiel im Rahmen des Kurses Medienkunde. Die vom TMBJS geförderte Mediendatenbank des TLfDI ist ein solches Angebot. In die Datenbank wurden Materialquellen aufgenommen, die das „Leben“ in sozialen Netzwerken ebenso thematisieren wie Virenschutz, Passwortsicherheit, Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, Cybermobbing und Urheberrecht. Die Datenbankanwendung enthält zwei Segmente: Der „Medienpool“ ermöglicht die Suche nach Videos, Broschüren, Arbeitsblättern, die sich für den direkten Einsatz im Unterricht eignen. Der „Infopool“ enthält Links zu Quellen, die für die Unterrichtsvorbereitung der Lehrkraft geeignet erscheinen und Hintergrundwissen zur Vertiefung von Themen liefern. Also in Klasse 9 zum Beispiel einfach „Klasse 9“ und „Smartphones“ anklicken – und los geht’s.
Die Mediendatenbank wird Bestandteil des Internetauftritts des TLfDI und per gemeinsamen Knopfdruck mit der Staatssekretärin, Frau Ohler, freigeschaltet.

Hierzu laden der TLfDI und das TMBJS die Presse- und Medienvertreter am
Dienstag, 1. März 2016, 10.30 Uhr in das
THÜRINGER MINISTERIUM FÜR BILDUNG, JUGEND UND SPORT
Werner-Seelenbinder-Straße 7
Raum 415
99096 Erfurt

herzlich ein.

Dr. Lutz Hasse
Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit
 



Bei einem Zugriff auf diese Seiten werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Für externe LINKS wird keinerlei Haftung übernommen. Bei auftretenden Problemen bzw. verfälschten oder sinnfremden Inhalten bitte ich um eine kurze Mitteilung, damit entsprechend reagiert werden kann.